Geschichte der GSH

DIE GSH IM ZEITRAFFER

 

2018
Herr Knobloch (Stellvertretender Schulleiter) geht nach 33 Jahren an der GSH in den Ruhestand
Herr Freitag wird neuer stellvertretender Schulleiter
Der Gospel Train dreht Musikvideo zum Song ‚Ich bin Harburg‘
Kulturprojektwoche zum Thema ‚Fake News‘
‚Schöne Pause‘ startet als Alternative zum Handy
2017 Thomas Dold wird neuer Unterstufenleiter
Der Gospel Train singt im Kanzleramt
Kulturprojektwoche zum Thema ‚Öko‘
Neue Partnerschaft zwischen der GSH und Stage Entertainment (‚Das Wunder von Bern‘, ‚Der König der Löwen‘)
Die GSH engagiert sich bei zahlreichen Umweltprojekten (Insektenhotel, Brustkästen für Mauersegler)
Erster Tag des Sportabzeichens für die Jahrgänge 5 und 6
Die Berufsorientierung der GSH wird erneut als „vorbildlich“ ausgezeichnet
Die GSH ist nun „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
2016 Escape – Projektwoche zum Thema Flucht
Die GSH engagiert sich für Flüchtlinge
Peter Schuldt bekommt das Bundesverdienstkreuz verliehen
Die GSH feiert 10 Jahre Showtime
2015 Kulturfestival „Ich(s)“
Verschönerung der Theke in der Pausenhalle
Beginn der Bauplanungen für den Standort Kreuzbau (Multifunktionshalle)
Frau Pfeiffer (Schulleiterin) geht in den Ruhestand
Frau Schmidt wird neue Schulleiterin
2014 Kulturfestival „Interkulturalität“
Schüleraustausch mit den USA
Verschönerung der Säulen in der Pausenhalle
Beginn der Bauplanungen für das NW-Zentrum
Herr Lehnhardt (Abteilungsleitung 7-10) verlässt nach 39 Jahren die GSH und geht in Pension.
Die didaktische Leitung wird aufgelöst, Aufgaben werden teilweise an das Kollegium übertragen.
Neuer Abteilungsleiter 7 und 8: Jan-Henning Preuße
Neuer Abteilungsleiter 9 und 10: Tobias Stapelfeldt
2013 Neu-Premiere: Musical „Ein Engel kommt …“
Kulturfestival „Goethe!“
Schüleraustausch mit Spanien
Einweihung der Sitzecken in der Pausenhalle
25. Weihnachtskonzert
2012 Ein Kulturagent für die GSH
Kulturfestival „Tierisch“
Musical „Ein Engel kommt …“
Rekord-Abiturjahrgang: 190 AbiturientInnen
Installation einer Wetterstation
Neuer Standort für die Oberstufe an der Bunatwiete
Umbenennung in Goethe-Schule-Harburg (16.11.12)
Installation: Der Erlkönig am Eingang zur GSH
2011 Kulturfestival „Blau“
Neue Konzeption als Stadtteilschule
Neuer Didaktischer Leiter: Herr Stapelfeldt
Erster Abiturjahrgang „Profiloberstufe“
2010 Filmkantine
Werkstattkonzert
Kulturfestival „KulturKontraste“
Schüleraustausch mit Chicago
Umbenennung in Stadtteilschule Harburg
Musical „Da musst du durch!“
2009 Kulturschule
Erweiterung der Kletterwand
Kulturfestival „Stadt(T)räume“
Benefiz-Konzert der „Wise Guys“
Schüleraustausch mit St. Petersburg und Frankreich
Musical „BINGO!FLAMINGO!“
Rekord: 136 AbiturientInnen
Rekord: 181 Abschlüsse Jahrgang 10
Gospel Train Jubiläumskonzert 10 Jahre
Jubiläum: 30 Jahre GSH
2008 Kulturkantine
Schule mit besonderer kultureller Prägung
Kulturfestival „Zukunft“
Spendenlauf für „Viva con Agua“
Leitbild veröffentlicht
2007 Musical „Mal eben um die Welt“
Kirchentag in Köln
Kulturfestival „Heimat“
Schüleraustausch mit Australien
SportsFinderDay
Neue Hausmeister: Frau und Herr Opitz
2006 Herr Wissen übernimmt die Didaktische Leitung
Herr Gade (Abtlg. 5-7) geht in Pension
Frau Karsten wird Abteilungsleiterin 5-7
Kulturfestival „Phoenix aus der Asche“
Showtime
Schüleraustausch mit Australien, Dänemark und St. Petersburg
Herr Roßberg geht in Pension (stellv. Schulleiter)
Herr Knobloch wird stellvertretender Schulleiter
Einweihung der neuen Kantine/Dorfplatz GSH
2005 Neuauflage vom Musical „Raffzeit“
„Raffzeit“ in Hannover beim Kirchentag
2. Fluthilfetag: 16.000 Euro Unterstützung für Insel Nias
Die GSH wird Ganztagsschule und Pilotschule Kultur
Neubau in der Fr.-Ludwig-Jahn-Str. (J-Gebäude)
2004 25 Jahre GSH: Jubiläumskonzert, Theaterfestival, Schulfest
Funkvernetzung der Schule
Herr Fink geht in Pension
Frau Pfeiffer wird Schulleiterin
2003 Einweihung der Kletterwand in der Sporthalle
„Terranon“ in Berlin beim Kirchentag
Theaterprojekt TuSch (Theater und Schule)
Rekordergebnis: 230 Anmeldungen für die 5. Klassen
20 Jahr Schulkantine
„Gospel Train“ in Münster: Schulen musizieren
2002 Fluthilfetag: 15.000 Euro Unterstützung für Dresden
Das Erfolgsmusical „Terranon“ erobert die Herzen der Stadt
Kunstausstellung „tierisch“
2001 Die Homepage der GSH wird veröffentlicht
Schüleraustausch mit Australien
Gospel Train tritt in ganz Hamburg auf
Beginn der Streitschlichtung
2000 Herr von Ohlen Abteilungsleiter Oberstufe
Erarbeitung und Beschlussfassung des Schulprogramms
1999 20 Jahre GSH: Schulfest und Umzug im Stadtteil
Die Schule auf dem Weg zu einem erweiterten Grundverständnis
1998 Einweihung des neuen Schulcafés und des Kuppelsaals
Frau Pfeiffer Didaktische Leiterin
GSH Umweltschule in Europa
“Funpark”-Projekt der 10. Klassen
Comenius-Projekt zusammen mit der Erich-Kästner-Gesamtschule
1997 Schüleraustausch mit Clisson
1. Berufsinformationstag für die 8.-10. Klassen
Kunstvernissage “Tod und Leben”
Musikprojekt “My Generation”
Auftritt auf dem Evangelischen Kirchentag in Leipzig
GSH vertritt Hamburg auf der Bundesbegegnung “Schulen musizieren”
1996 klassenübergreifende Projekte “Einfach schnabellos” und “Yulya”
Teilnahme an “Theater macht Schule”
Schüleraustausch mit Leeds und Laforce
“Arturo Ui”, gemeinsames Projekt GSH und Emilie-Wüstenfeld-Schule
SchülerInnen-LehrerInnen-Vertrag
1995 GSH 2000 – konzeptionelle Überlegungen zur weiteren Entwicklung der Schule
1. Schulcafé
Fifty-Fifty-Projekt
1994 klassenübergreifende Projekte “Auweia´nachtsmann” und “Raffzeit”
gescheiterter Versuch, die GSH zur ‘rauchfreien´ Schule zu machen
Schulbesetzung wegen der Abiturverschiebung
1993 Schüleraustausch mit St. Petersburg und Madrid
1992 klassenübergreifendes Projekt “Tabaluga”
neues Projektwochenkonzept
Austausch mit Polen
1991 Schulpartnerschaft mit Nicaragua
Hausmeisterehepaar Peters
1990 Beschluss, I-Klassen aufzunehmen
neue Sporthalle (H 3)
1989 10jähriges Jubiläum, Senatorin Raab besucht die Schule
Neubau Verwaltungsbau, Schulbücherei
1. Weihnachtskonzert
1988 Entlassung des 1. Abiturjahrgangs
1987 Neue Projektorganisation, die GSH im Umbruch
Schulbesetzung wegen veränderter Abiturbestimmungen (“Abideform”)
Beginn der Kooperation mit den anderen Oberstufen
1. Dämmerschoppen
1986 Frau Gravert-Götter Didaktische Leiterin
Abschluss der Bauarbeiten im Gebäude Bennigsenstraße
1985 Entlassung des ersten Jahrgangs 10
Einrichtung der Oberstufe
Herr Lührs Oberstufenleiter
Schüleraustausch mit Frankreich (Nantes), der erste Schüleraustausch mit Frankreich an einer Hamburger Gesamtschule überhaupt
1984 Schullandheim in Farven
Hausmeisterehepaar Glöckner
Senator Grolle besucht die Schule
18 neue Kolleginnen und Kollegen
1983 Gesundheitsprojekt, provisorische Kantine
1981 Grundkonzept mit den Schwerpunkten Wahlpflicht- und Praktikumsmodell
1980 Großer Basar
Erster Vorspielabend
1979 Gründung der GSH als Gesamtschule Harburg durch Prof. Grolle
Erster Außenmühlenlauf