Rekord und Sieg!

Bereits zum dritten Mal nahm die GSH an den Harburger Meisterschaften im Schulschach teil und dieses Mal mit einer neuen Rekordzahl! 43 Schülerinnen und Schüler der GSH waren am 1. November mit von der Partie. Der zweite Wahlpflichtkurs Schach im Jahrgang 8 unter der Leitung von Max Marchewka zahlt sich demnach aus.

Der abgeänderte Modus des Turniers unterstützte die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler. Alle Teilnehmenden traten einerseits als Einzelspieler an, am Ende des Turniers wurden aber auch die Ergebnisse der acht Bestplatzierten jeder Schule zu einer Mannschaftswertung zusammengezählt.

Maximilan Jung stach besonders mit seinen Schachkünsten hervor. Er blieb auch nach der siebten und letzten Runde ohne Punktverlust und darf sich somit Harburger Einzelmeister im Schulschach nennen. Herzlichen Glückwunsch! Aber auch an den anderen Brettern wurde beeindruckendes Schach gespielt, so dass am Ende fünf der ersten sechs Plätze an die GSH gingen. Gratulation! Insgesamt wurde die GSH Harburger Mannschaftsmeister (siehe Tabelle) vor dem Friedrich Ebert Gymnasium und der Stadtteilschule Ehestorfer Weg.

Rang Mannschaft Siege Remis Verloren Punkte Buchh. SoBerg
1 GSH 46 0 10 46,0 240,5 183,50
1 Maximilian Jung 7 0 0 7,0 — 0,0 30,0 30,0
2 Maxim Gerber 6 0 1 6,0 — 1,0 33,5 27,5
3 Ahmed Cetin 6 0 1 6,0 — 1,0 30,5 24,5
4 Kasimir Jung 6 0 1 6,0 — 1,0 30,0 24,0
5 Konrad-Leo Adler 6 0 1 6,0 — 1,0 29,5 22,5
6 Malte Diekmann 5 0 2 5,0 — 2,0 29,5 18,5
7 Artjom Ilin 5 0 2 5,0 — 2,0 29,5 18,5
8 Semi Bayi 5 0 2 5,0 — 2,0 28,0 18,0

Beeindruckend war auch die Leistung von Maximilian Berzten, der seit diesem Sommer die Schach-AG besucht. Als 5. Klässler befand er sich mit einem 29. Platz am Ende des Turniers im oberen Drittel des Teilnehmerfeldes. Respekt!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Manuela Kamp, Hendrik Hauschild und der Stadtteilschule Ehestorfer Weg für das Ausrichten dieses tollen Turniers.