Gospel Train

GOSPEL TRAIN

 

gospeltrain14_32_klein

Der GSH-Schulchor Gospel Train wurde mit dem Hamburger Bildungspreis 2014 der Hamburger Sparkasse und dem Hamburger Abendblatt ausgezeichnet. Bei der feierlichen Verleihung im Kehrwieder Theater der Speicherstadt sorgte insbesondere unser Gospel Train mit Liedern wie „Lean On Me“ und „Higher And Higher“ für Gänsehautmomente bei den Zuschauern und Gästen. Auch bei dieser Veranstaltung bewies der GSH-Schulchor seine Extraklasse und war erneut als wunderbarer Botschafter unserer Goethe-Schule-Harburg unterwegs.

Im November 2014 feierte der Gospel Train sein 15-jähriges Bestehen! Bei zwei ausverkauften Konzerten mit mehr als 2300 Zuschauern in der Friedrich-Ebert-Halle ließen Peter Schuldt und seine 60 Sängerinnen und Sänger des Gospel Trains die musikalische Zeit Revue passieren.
Besondere Gäste des Konzertes waren das Quartett „Voice4Soul“ – auch ehemalige Mitglieder des Gospel Trains – und der Beatbox-Europameister Robeat.

Die extra zum Jubiläum produzierte CD mit dem Titel „Du machst den Unterschied“ lässt auch alle Freunde des Chores mitfeiern, die den Chor auch gerne zu Hause hören möchten.

Der international zusammengesetzte Jugendchor Gospel Train singt und swingt seit 1999 unter der Leitung von Peter Schuldt. Angeregt durch den Film „Sister Act“ entstand der Wunsch, in einem 1992 gegründeten Schulchor einige Gospeltitel ins Programm aufzunehmen. Diese Idee erwies sich als goldrichtig und Gospeltrain wurde geboren. Bei dieser lebendigen Musik stehen eindeutig die Lebensfreude und das frische und vitale gemeinsame Musizieren im Vordergrund.

Kurzportrait auf Hamburg 1

Das frische Musizieren und die sich im Gesang der jungen Künstler spiegelnde Lebensfreude haben Gospel Train weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt gemacht. Inzwischen ist der Chor auf über 130 Mitglieder angewachsen. Es singen besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler überwiegend der Klassen 7 – 13 und viele Ehemalige mit.

Gospel Train tritt mit einer spielfreudigen 5-köpfigen Band auf – häufig wirken auch namhafte Künstler mit – und präsentiert neben Gospelsongs auch individuell vom Chorleiter Peter Schuldt arrangierte Stücke aus den Bereichen Pop und Soul. Bevorzugte Textinhalte der Stücke sind Themen wie Toleranz, Freundschaft, Trost oder Liebe.

Sicherlich ist das Erfolgsgeheimnis des Chores in der Klasse vieler unterschiedlicher Solisten und der großen Qualität, Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft aller Chormitglieder zu suchen. Fast alle Chormitglieder spielen ein Instrument, viele konnten Erfahrungen in Klassenorchestern sammeln und haben Gesangs-unterricht.

Dank der Unterstützung von Sponsoren konnten bereits drei CDs produziert werden. Für besonderes begabte Sängerinnen und Sänger gibt es eine Stiftung zur Finanzierung des Gesangunterrichts.

In den vergangenen Jahren wurde Gospeltrain der „Harburger Integrationspreis“ und der Stadtteilpreis der Hamburger Morgenpost verliehen. Außerdem erhielten mehrere Chormitglieder Preise. Whitney Akowuah wurde bei Radio Hamburg zur Soulqueen geehrt, Victor Sepulveda und Saskia mit dem Harburger Musikpreis ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen:

die Homepage des Gospel Train

die aktuellen Auftrittsdaten

• auf der Facebook-Seite finden sich alle Termine, Berichte von den Konzerten und natürlich aktuelle Fotos.

Text und Noten zum Song ‚Ich bin Harburg!‘