Preise und Auszeichnungen

PREISE UND AUSZEICHNUNGEN IN DEN JAHREN 2013 BIS HEUTE

 

Mit ihrem Musikvideo zum Song „Spanky“ des Hamburger Musikers und Schauspielers Jacques Palminger & 440 Hz Trio haben die Schüler des ERWAN-Kurses Beat Up beim 29. Nachwuchsfilmfestival abgedreht! den 1. Preis in der Kategorie „Bester Schülerfilm“ gewonnen.


Die GSH ist eine Schule ohne Rassismus — Schule mit Courage. Mehr als 80 Prozent unserer Schulgemeinschaft hat mit ihrer Unterschrift gezeigt, dass sie sich an der GSH aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einsetzen wollen.


Die GSH ist erneut vom Zentrum Schule & Wirtschaft des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung mit dem Qualitätssiegel Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung (2017-2020) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird für drei Jahre verliehen und würdigt die außerordentlich engagierte Berufsorientierung. Besonders geehrt wurden von allen Siegel-Schulen bundesweit nur 28 mit dem besonderen Qualitätsmerkmal „SIEGELBotschafter-Schule 2017“ — und die GSH gehört dazu!


Die Klasse 10vl hat sich im Zeitraum von September 2016 bis Januar 2017 einer besonderen Herausforderung gestellt. Die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen des #Sendepause-Wettbewerbs ihre Handys von 8 bis 16 Uhr vollständig aus ihrem Leben verbannt. Dafür wurde die 10vl von der AOK Rheinland/Hamburg ausgezeichnet und mit einem Konzertbesuch beim Musiker Felix Jaehn belohnt.


Bild HH/LI

Die 7mo – ‚Save The Moment‘ von Frau Spiering gewinnt für die Goethe-Schule-Harburg gleich mit zwei Wettbewerbsteams eine Multivisionsshow für 700 SchülerInnen im Wert von 2.000,- Euro für die GSH bei dem Bildungs- und Fotoprojekt des Landesinstitutes FotoKlima 2015/16.
Am 14.07.2016 fand die Preisverleihung durch den Schirmherrn Senator für Umwelt und Energie Kerstan im Landesinstitut der Hansestadt Hamburg statt. Das Team von Smilla Grenz, Hannah Jannasch, Julian Lubitz und Melina von Piechowski gewann mit der Fotoserie „KlimaGerechtigkeit statt KlimaFlucht“. Mit ihrer Fotoserie „Vom KlimaSünder zum KlimaSchützer“ erhielten folgende SchülerInnen den Preis: Katja Ernst, Marlon Preuß, Safi Sheragha und Julia Wiese.


logo - umweltschule_kleinDie GSH nahm 2015 erneut erfolgreich an der jährlichen Ausschreibung „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ teil und konnten die Jury vor allem mit ihren Projekten in den Bereichen „Klima und Natur erleben“ überzeugen. Die GSH kann auf eine lange Tradition als Umweltschule zurückblicken, sie trägt diesen Titel seit 1998.

 


logo - nabuDie 8ups hat am Hanse-Umweltpreis 2015 teilgenommen und aufgrund der durchgeführten Umweltprojekte den 3. Platz erreicht. Der Wettbewerb wird vom NABU ausgeschrieben und von der Umweltbehörde sowie diversen Sponsoren unterstützt. Umweltsenator Kerstan gratulierte den Schülerinnen und Schülern und überreichte ihnen einen Scheck über € 1000.-.


2016_01_04 logo bundeszentraleDie Schülerinnen und Schüler der 8wb haben sich unter der Aufgabenstellung „Spannende Geschichte! Wir gehen auf Spurensuche“ mit dem Thema Judentum in Hamburg beschäftigt und zu Geschichte und Gegenwart des Judentums in Harburg und Hamburg recherchiert. Für die bei der Bundeszentrale für politische Bildung eingereichte Wandzeitung hat die 8wb einen Klassensatz verschiedener Jugendbücher gewonnen.


logo - klimaschule_kleinDer GSH wurde für zwei weitere Jahre das Siegel der Klimaschule verliehen. Die GSH verpflichtet sich in diesem Zusammenhang zum einen zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen, die durch den Schulbetrieb verursacht werden, und zum anderen zur Stärkung der Klima-Kompetenzen der Schulgemeinschaft. Die kurz- und längerfristigen Ziele werden in einem schuleigenen Klimaschutzplan festgeschrieben.


logo - natexBeim NATEX–Wettbewerb 2014/15 haben Justin Karock (7ups), Kristina Becker (8wb) und Ulrike Koziol (8vl) den 2. Preis gewonnen. Unter der Überschrift „Haste Töne?“ ging es um das Wassergläser, die Töne erzeugen sollten (also Frequenzanalyse in Abhängigkeit der Füllhöhe). Im zweiten Teil „Ist das alles Quark?“ behandelten die Schülerinnen und Schüler die Herstellung von Kreide aus natürlichen Substanzen.


Im Rahmen des Fotowettbewerbs „Tischlein deck’ dich“, initiiert von der Behörde für Kultur und Medien zusammen mit der Behörde für Bildung und Sport, hat die 9k von Frau Spiering teilgenommen. Ihre Arbeiten wurden im Winter 2014 im Haus der Photographie/Deichtorhallen ausgestellt.


logo - bildungspreisDer GSH-Schulchor Gospel Train wurde im Theater Kehrwieder Stage Entertainment mit dem Hamburger Bildungspreis 2014 der Hamburger Sparkasse und dem Hamburger Abendblatt ausgezeichnet.

 


Ladji Keita hat den Harburger Musikpreis gewonnen.


Cecen Büsra, Halusa Larissa, Jawa Sherly und Jürgens Ronja haben den 2. Platz beim Landesfinale Schülerkochpokal/17. Bundeswettbewerb 2013/14 gewonnen.


logo - jugend forschtLukas Lüllau, Niklas Claasen und Jonas Zeiske haben am Landeswettbewerb Hamburg Jugend forscht 2013 mit einer Arbeit aus dem Fachgebiet Biologie teilgenommen und den 2. Preis erhalten. Ihr Thema: „Ein Hauch von Afrika? Vogelwelt im Tropen-Aquarium Hagenbeck“.


Bei dem NATEX–Wettbewerb 2013/14 gewannen Pascal Busch, Melanie Busch und Marcel Busch der Klasse 9n einen 1. Preis. Sie experimentierten und forschten zu zwei Themen: Unter der Überschrift „Alles in trocknen Tüchern?“ ging es um das Wasseraufnahmevermögen verschiedener Substanzen. Im zweiten Teil „Aus Schwarz macht Weiß“ behandelten sie das Zerlegen von Farbstoffen und deren neue Zusammensetzung. Als Preise erhielten sie mehrere große Experimentierkästen und T-Shirts.


Michel Kruschwitz hat den Harburger Musikpreis gewonnen.